JTL Shop 4 auf JTL Shop 5 updaten

Es ist soweit. Bald zumindest. JTL Shop 5 wird veröffentlicht und setzt den nächsten Meilenstein in der erfolgreichen JTL-Shop-Geschichte. Schon das Update von JTL Shop 3 auf JTL 4 war ein großer Sprung. Auch wenn das Gerüst von JTLShop 5 sich gar nicht so sehr von dem aktuellen 4er Shop unterscheidet ist auch dieses Update wieder ein großer Schritt. Wir zeigen dir die neuesten Funktionen und erklären dir, wie du JTL Shop 4 auf JTL Shop 5 updaten kannst.

Die neuen Funktionen von JTL Shop 5

Mit dem neuen JTL Shop 5 warten einige spannende neue Funktionen und Features auf deinen JTL Shop. Das beliebte Evo-Template wurde überarbeitet und hat einen neuen, zeitgemäßeren Look bekommen und präsentiert sich weiterhin in einem responsiven Gewand.

Die Datenbankstruktur wurde von myISAM auf InnoDb sowie UTF8 umgestellt und legt damit den Grundstein für die anstehende Internationalisierung von JTL Software. Englische, italienische, chinesische und japanische Shops sind somit bald denkbar.

Ebenfalls überarbeitet wurde der Administrationsbereich von JTL Shop 5. Das seit dem 3er Shop gewohnte Topmenu löst ein Menu in der linken Seitenleiste ab. Ganz so wie es die Blogger und WordPress-Nutzer unter euch bereits gewohnt sind.

Die größte Neuerung ist mit Sicherheit der Composer von JTL Shop 5. Mit diesem können ganz im Stile von Dropper einfache Landingpages gebaut werden. Standardmäßige Inhaltsblöcke wie Artikelslider, Banner, Textblöcke Überschriften und vieles mehr können in einem Spaltenlayout zusammengeschoben und erstellt werden, so dass dynamische Landingpages, Kategorieseiten und Artikelseiten erstellt werden können. Ansehnliche Startseiten lassen sich damit im Handumdrehen bauen.

Ebenfalls neu ist die Und-Verknüpfung von Merkmalfiltern. Wie oft habe ich mich schon gefragt, warum man beispielsweise bei der Farbwahl von Produkten nicht auf gelbe und orange Socken filtern kann, sondern immer nur auf eine Farbe. Dieses Problem hat JTL nun endlich behoben.

Ebenso können auch eigene Filter definiert werden, die zB. nur Artikel anzeigen, die Ihr auf einem bestimmten Lager verfügbar habt,

Das soll es erstmal zu den neuen Funktionen gewesen sein. Viel wichtiger ist eigentlich:

Wie kann ich JTL Shop 4 auf JTL Shop 5 updaten?

Im Prinzip ganz einfach. Mit einer gültigen JTL-Shop 4 Lizenz hast du das Anrecht, dir deinen JTL-Shop 5 herunterzuladen und produktiv zu nutzen. In der CFE-Edition ist dies ohnehin möglich.

Die für das Update notwendigen Shopdateien lädts du einfach über FTP hoch und führst nach erfolgtem Hochladen einfach ein Datenbankupdate auf die neue JTL-Shop5-Datenbank durch.

Das Template von JTL Shop 4 ist, sofern es nach den erforderlichen Templaterichtlinien entwickelt wurde, kompatibel zu JTL Shop 5. Du kannst also dein Template weiternutzen und deiner Shopoptik ein Technik-Tuning verpassen. Auch der Composer mit seinen Funktionalitäten funktioniert in JTL-4 Templates. Dazu müssen aber die Ankerpunkte in Eurem Template dafür gesetzt werden (sofern ihr nicht das Standard-Evo nutzt).

Einen kleinen Haken kann das Update aber dennoch haben. Plugins von Drittanbietern und Servicepartnern sind vermutlich nicht kompatibel zu JTL Shop 5. Hier musst du auf ein Update deines Pluginprogrammierers warten, oder nach Alternativen Ausschau halten. Vielleicht lässt sich die Pluginfunktionalität aber künftig auch bereits mit Bordmitteln und dem Composer lösen. Oder aber du lässt dir ein maßarbyte-Plugin erstellen. Möglich ist fast alles.

Wenn du dich nicht selbst an das Update traust, helfen dir unsere Maßarbyter Angelo und Matthias aber gerne auch bei deinem Update auf JTL Shop 5 weiter.

Wir freuen uns schon auf den offiziellen Release und nutzen die openBeta-Phase von JTL Shop 5 ab September 2018 ausgiebig für erste Tests und Updates.

Du willst mit einer der ersten sein, die produktiv einen JTL Shop5 einsetzen?

Dann schreib uns eine Mail und wir bereiten bis zum Livegang von JTL Shop 5 alles für dein Update vor!

Teile deine Gedanken